Online bewerben: Erfolgreicher Pilot!

2 3. März 2020 / Posted von Drucken

Im Laufbahnzentrum der Stadt Zürich LBZ hat ein Pilot-Workshop zum Thema «Online bewerben» für Jugendliche stattgefunden. Die Feedbacks waren sehr erfreulich und zeigten, dass ein echtes Bedürfnis nach solchen Angeboten besteht. 

von Michael Milz

Dass sich gerade Jugendliche mit E-Mail- und Onlinebewerbungen schwertun, mag zunächst überraschen, wenn man bedenkt, wie leichtfüssig sie sich sonst in digitalen Welten bewegen. Die Erfahrungen des Teams Coaching I & II des LBZ mit dem Schwerpunkt Lehrstellenvermittlung zeigten aber, dass es hier sehr viel Bedarf gibt: Viele Jugendliche sind überfordert, weil sie etwa nicht wissen, wie und wo sie ihre Bewerbungsunterlagen bereithalten sollen oder wie sie PDFs erstellen können.

Die beiden Lehrstellencoaches Reto Ziegler und Remo Berchtold vom LBZ begrüssten deshalb sieben Jugendliche, um zum ersten Mal einen Workshop zum Thema «Online bewerben» durchzuführen. Der Workshop war als Pilot angelegt; zeigt sich, dass der Kurs einem echten Bedürfnis entspricht, könnte er fester Bestandteil des LBZ-Beratungsangebots für Jugendliche werden.

Viel gelernt und geübt

Während des kurzweiligen Workshops lernten die teilnehmenden Jugendlichen den Umgang mit Online-Bewerbungstools, wie sie ihre Unterschrift einscannen und in ein Dokument einfügen können, wie sie ihre elektronischen Unterlagen sinnvoll beschriften und ablegen oder was sie bei einer E-Mail-Bewerbung alles beachten müssen.

Selbstverständlich wurde dabei nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch praktisch geübt – und zwar gleich mit den mitgebrachten Bewerbungsunterlagen. Dabei zeigte sich, dass die Jugendlichen vor allem im Umgang mit dem Handy am wenigsten Probleme hatten.

Positives Fazit

Rückblickend ziehen die Organisatoren des Workshop ein positives Fazit: Die Schülerinnen und Schüler waren konzentriert bei der Arbei und konnten vom Angebot profitieren. Entsprechend erfreulich waren die Feedbacks. Der Workshop wird jetzt ausführlich evaluiert, wo nötig noch optimiert und dann idealerweise vor den Sommerferien für Schülerinnen und Schüler der 2. Sek durchgeführt.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit dieser einverstanden.

Spam- Schutz *