Coople verkuppelt Jobs mit Leuten

4 8. August 2019 / Posted von Drucken

Dann arbeiten, wenn es mir passt und wenn ich das Geld brauche – das mag auf Anhieb so naheliegend wie verlockend klingen. Die Stellenbörse Coople baut genau darauf auf.

Die Idee hinter Coople ist wie so oft bestechend simpel: Auf der einen Seite haben Unternehmen Jobs und Aufträge zu vergeben, auf der anderen Seite suchen Leute idealerweise genau diese Jobs und Aufträge. Coople bringt beide Seiten zusammen und bezeichnet sich selbst als «just-in-time Plattform für flexible Jobs». Nicht umsonst spricht man über Coople gerne als Tinder für Stellensuchende. Aktuell sind rund 350’000 Nutzerinnen und Nutzer und etwa 12’000 Unternehmen auf Coople registriert.

Coople funktioniert denkbar einfach: Einmal als Arbeitnehmende/r registriert, lädt man den CV hoch und konfiguriert sein Profil, d. h. man markiert die Berufsfelder, in denen man tätig sein möchte. Coople gleicht diese Angaben mit der Nachfrage der bei der Stellenbörse registrierten Firmen ab und liefert via E-Mail oder Handy-App entsprechende Treffer – et voilà!

Gefragt ist Flexibilität

Wer flexibel ist, findet in Coople vielleicht eine lange herbeigesehnte Plattform und kann profitieren. Zudem passt das Angebot in die Vorstellung, dass über kurz oder lang immer häufiger projekt- und auftragsorientiert gearbeitet wird: Man hat nicht mehr die eine Arbeitsstelle, sondern mehrere und sich abwechselnde. Diese «Job-Puzzles» erschweren oder verunmöglichen gar eine Planungssischerheit auf Arbeitnehmerseite, weil man ständig auf Abruf ist. Zudem sind die Sozialversicherungen (noch) nicht ausreichend für derartige «hybriden» Anstellungsverhältnisse gerüstet.

Links

Website von Coople

Radiobeitrag SRF vom 25.3.2019

Ob Stellenbörsen wie Coople die Zukunft der Arbeit sind, bleibt abzuwarten – zumindest zeigt das Modell auf, welche Möglichkeiten es gibt, um auf dem Arbeitsmarkt mit der Entwicklung und den Bedürfnissen des Marktes Schritt zu halten.

Das Laufbahnzentrum der Stadt Zürich wird heuer 100 Jahre jung – feiern Sie mit und gewinnen Sie zum Beispiel eine Laufbahnberatung!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit dieser einverstanden.

Spam- Schutz *