Berufsberaterin und minimalistische Fotografin

9 20. November 2018 / Posted von Drucken

Ein einziger Job reicht ihr nicht. Angela Reinmann ist Berufsberaterin und Fotografin. Hin und wieder sieht sie sogar bei der Arbeit etwas, das sie unbedingt fotografieren muss.

von Marco Graf

minimalist photography angela reinmann green

Minimalistische Fotografie: Alltägliches neu inszenieren und auf das Wesentliche reduzieren.

Angela Reinmann ist viel an der frischen Luft, sie ist Raucherin und sie fotografiert. Die feingliedrige, schlanke 61-Jährige steht vor dem Personaleingang des Laufbahnzentrums der Stadt Zürich LBZ und zieht am Glimmstängel. Sie ist schon so lange Berufs- und Laufbahnberaterin, dass sie noch die Zeiten erlebt hat, da sie im Büro rauchen durfte. Die quirlige und enthusiastische Beraterin, die beim Reden kaum einen Satz zu Ende spricht, weil schon der nächste Einfall drängt, wirkt beim Rauchen ruhig und entrückt. Plötzlich zückt sie ihr Handy und fotografiert ein Blatt einer kleinen Pflanze, die in der Ecke des Hauses aus einer Ritze lugt. Sie zwickt den Zweig mit dem Blatt ab und ruft dem Lernenden, der gerade vorbeikommt: «Kannst du bitte diesen Zweig an die grüne Wand halten? Noch etwas höher, ja genauso.» Schon hat sie wieder ein Bild geschossen. Angela Reinmann ist neben ihrer Arbeit am LBZ leidenschaftliche Fotografin, ihr Spezialgebiet ist die minimalistische Fotografie, die Reduktion eines Bildes auf wenige Elemente.

Mit Blau aufs Podest

minimalist photography angela reinmann blue

Mit dem Bild links erreichte Angela Reinmann den zweiten Rang in einem Wettbewerb.

Jetzt aber weg mit dem Handy und zurück an die Arbeit. Angela Reinmann informiert und berät die Kundinnen und Kunden im InfoCenter oder am Telefon über Aus- und Weiterbildungen. Bei der Arbeit darf sie nicht an die Fotografie denken, das lenkt sie zu sehr ab. Manchmal überlappen sich die beiden Welten jedoch. Hin und wieder sieht sie beim Job etwas, das sie einfach fotografieren muss. Über die Arbeit am LBZ hat sie auch die minimalistische Fotografie entdeckt. Reinmann musste sich mit Facebook vertraut machen, weil sie den Chat betreute. Durch einen Zufall entdeckte sie eine Facebook-Gruppe mit dem Namen «MINIMAL COLORS ART CORNER». Das Thema des Tages war die Farbe Blau, man konnte dazu ein Bild einreichen. Reinmann erinnerte sich an ein Bild von einem Brunnen. Dieses Foto hatte sie vor einigen Jahren auf einem Betriebsausflug gemacht. Sie postete das Foto und landete damit gleich auf dem zweiten Rang!

Fotografie als Seelenbalsam

Da war ihr Ehrgeiz gepackt. Sie entdeckte immer neue Gruppen, trat da und dort bei, gewann auch Awards, aber sie war noch nicht recht zufrieden. Sie begann ihren Blick zu schulen, studierte die Fotos und las die Blogs über minimalistische Fotografie. Systematisch bearbeitete sie die Themen der minimalistischen Fotografie wie Farben, Linien und Striche, Licht und Schatten. «Ich setzte mir als Ziel, zu jedem Thema ein Bild zu machen, das prämiert wird», sagt sie lachend. Inzwischen ist Angela Reinmann Mitglied in 49 Facebook-Gruppen, und sie postet regelmässig Fotos in 19 Gruppen. Diese Gruppen haben bis zu 12’000 Mitglieder! Reinmann ist stolz auf ihre Arbeit als Fotografin. Dank Facebook kann sie ihre Bilder einer weltweiten Community zeigen, macht sich einen Namen und bekommt unglaublich viel Anerkennung. «So nebenbei lerne ich endlich auch besser Englisch», sagt sie zufrieden. Ein Bild von ihr wurde sogar in einem Bildband abgedruckt. «Seit ich fotografiere, bin ich richtig zufrieden mit mir. Ich betrachte meine Bilder und bin stolz. Das ist Seelenbalsam für mich.»

Sie liebt ihren Job als Beraterin

Portrait angela reinmann berufsberatung minimalist photography

Angela Reinmann ist mit Leidenschaft Berufsberaterin und Fotografin.

Angela Reinmann war schon als Kind kreativ und fotografiert seit ihrer Jugend. Sie wollte nach der Schule Schaufensterdekorateurin werden, aber ihre Mutter meinte, sie solle etwas Rechtes lernen. Sie wurde Röntgenassistentin und besuchte als Ausgleich in ihrer Freizeit Kurse in Kunst und Gestaltung. Um sich beruflich weiterzuentwickeln, studierte sie am Institut für Angewandte Psychologie, heute Teil der Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW. Die Fachrichtung Berufsberatung wählte sie, weil ihr die Chancen auf dem Arbeitsmarkt besser schienen als in der Psychotherapie.

Die Berufs- und Laufbahnberaterin liebt ihren Job. «Ich finde immer leicht Kontakt zu den Leuten, kann Menschen zum Lachen bringen, und behandle sie nicht von oben herab», sagt sie über sich. Menschen bei existenziellen Problemen wie Einkommen und Arbeit zu beraten und zu begleiten, empfindet sie als Freude und Bürde zugleich. Auch als Berufsberaterin war und ist Reinmann kreativ. Schon lange bevor alle Welt die Probleme der über 50-Jährigen bei der Stellensuche diskutierte, stellte sie Kurse und Programme für diese Menschen auf die Beine.

Inzwischen steht sie kurz vor der Pensionierung. Sie arbeitet noch 40 Prozent und hat so viel Zeit für die Fotografie. Vielleicht wird sie eines Tages damit Geld verdienen, um ihre Pension aufzubessern, aber wichtig ist ihr das nicht.

Sie lebt lieber nach den Worten von Prakash Ghai, ihrem grossen Vorbild der minimalistischen Fotografie: «If you feel that everything around you is boring and monotonous, and that feeling makes you want to change or leave your job, then you are probably one of those Creative Individuals, trapped in a monotonous job, who has not yet answered the call of creativity coming from within.»

Diesem Ruf ist Angela Reinmann in ihrer Laufbahn immer gefolgt, mal im Beruf, mal ausserhalb.

www.timandra-art.com

minimalist photography angela reinmann shadow and light

Licht und Schatten: Mit geübtem Auge fängt Angel Reinmann Eindrücke aus ihrer Umwelt ein und setzt sie in einen neuen Kontext.

 

 

 

11 Kommentierte

  • Katja 21. November 2018 - 11:44 Antworten

    Danke für den schönen Artikel, Marco. Liebe Angela, wow, so tolle Fotos machst Du! Katja

  • Schlumpf 21. November 2018 - 14:22 Antworten

    Ein sehr gut geschriebener Artikel über einen TOLLEN Menschen. Die Fotos sind wunderschön. Einfach super, dass du so ein erfüllendes Hobby gefunden hast! Herzlicher Gruss, Simone

    • Angela Timandra Reinmann 21. November 2018 - 15:27 Antworten

      Herzlichen Dank lieber Simone für dieses wunderbare Kompliment! Bist einfach ein Schatz!!

  • Angela Timandra Reinmann 21. November 2018 - 15:19 Antworten

    Vielen herzlichen Dank liebe Katja❣😊

  • Angela Reinmann 21. November 2018 - 16:11 Antworten

    Lieber Marco! Nun habe ich ein Talent mehr von dir entdeckt!
    Herzlichen Dank für das tolle Porträt und die Würdigung meines beruflichen und nebenberuflichen Engagements. 🙂 , Angela

  • Sabina 21. November 2018 - 18:29 Antworten

    wunderbarer Artikel zu einer wunderbaren Frau.

    • Angela Timandra Reinmann 23. November 2018 - 11:20 Antworten

      Herzlichen Dank liebe Sabina!

  • Olivia 22. November 2018 - 17:46 Antworten

    Schöner Artikel zu einer super Frau, Beraterin und Fotografin! 🙂

    • Angela Timandra Reinmann 27. November 2018 - 8:58 Antworten

      Ganz herzlichen Dank liebe Olivia!! 🙂

  • Hartmann Tamara 20. Dezember 2018 - 17:31 Antworten

    Wünsche dir ganz viel Erfolg mit deinen tollen Fotos
    Herzlich Tamara

    • Angela Reinmann 1. Februar 2019 - 9:21 Antworten

      Herzlichen Dank liebe Tamara!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit dieser einverstanden.

    Spam- Schutz *